Wing Tsun – die effiziente Kampfkunst zur Selbstverteidigung!

Im Leben gibt es immer wieder Situationen, die gefährlich sein können oder zumindest ein erhebliches Gefahrenpotenzial bergen. WingTsun hilft Dir dabei, potenziell gefährliche Situationen bereits im Vorfeld zu erkennen und zu entschärfen. Sollten verbale Deeskalationstechniken nicht ausreichen, lernst Du durch WingTsun Selbstverteidigungstechniken, um Dich auch körperlich zur Wehr setzen zu können. So stärkt WingTsun Dein Selbstbewusstsein und hat darüber hinaus vielfach positive Auswirkungen auf Deine Fitness und Gesundheit.

 

Wer kann die Kampfkunst Wing Tsun erlernen?

Einer der entscheidenden Vorteile des WingTsun ist, dass es von jedermann erlernt werden kann. Hinsichtlich Alter oder körperlichen Voraussetzungen gibt es keinerlei Beschränkungen. Die EWTO (Europäische WingTsun Organisation) hat einzig spezielle Gruppen für verschiedene Altersgruppen, Geschlechter oder auch Berufssparten entwickelt. So ist ein noch effizienteres, fokussiertes Training möglich.

 

Woher kommt die Kampfkunst Wing Tsun?

WingTsun stellt eine spezielle Art der Selbstverteidigung dar, die auf eine alte, chinesische Kampfkunst zurückgeht:

 

Die Kampfkunst WingTsun wurde im alten China entwickelt und zwar vor mehr als 250 Jahren. Ng Mui ist der Name einer chinesischen Nonne aus einem Shaolin-Kloster, in dem traditionell KungFu trainiert wurde. Um sich gegen größere und stärkere Gegner zur Wehr setzen zu können, entwickelte Ng Mui WingTsun. Der Name „WingTsun“ leitet sich vom Namen der ersten Schülerin ab, die von Ng Mui unterrichtet wurde. WingTsun ist eine Mischung aus verschiedenen, sogenannten „Inneren Stilen“. Dazu gehören beispielsweise TaiChi, Bakua und Hsing-I.

 

Anfang der 70er-Jahre brachte Großmeister Prof. Dr. Keith R. Kernspecht WingTsun nach Europa und machte es bekannt. Großmeister Kernspecht gründete die EWTO, den Dachverband mit über 1000 WingTsun-Schulen in ganz Europa. Er und die Mitglieder der EWTO arbeiten beständig an der Weiterentwicklung des WingTsun. So entstand ein Selbstverteidigungskonzept, das an die Anforderungen unserer modernen Zeit perfekt angepasst ist.

 

Das Wing Tsun System – der dreiteilige Aufbau

Grundsätzlich beruht WingTsun auf Bewegungen, Prinzipien, Reaktionen, Konzepten und Techniken, die in alltäglichen Situationen abgerufen werden können. Allerdings steckt hinter der praktischen Kampfkunst ein spezielles System, das auf drei Ebenen beruht:

 

Körperliche Selbstverteidigung

Strategie und Taktik

Selbstvervollkommnung

 

Im Folgenden findest Du die drei Ebenen ausführlicher erklärt und erfährst, wie Du den Weg zu einem höheren Selbst gehen kannst.

 

Wing Tsun – körperliche Selbstverteidigung

Die körperliche Selbstverteidigung bildet die 1. Ebene des WingTsun. Das Hauptziel ist es, dass Du Deinen Körper erfolgreich vor Angriffen schützen kannst und Auseinandersetzungen überstehst. Dabei besteht die 1. Ebene nicht nur aus Kampftechniken an sich, sondern stellt vielmehr eine Bewegungsschule dar. Die speziellen Bewegungsabläufe, ChiSao und ähnliches, werden in die Verteidigungsstrategie integriert. Ziel ist es, dass die Verteidigungsbewegungen an den jeweiligen Angriff angepasst und vom Schüler selbst erstellt werden können.

 

Wing Tsun - Strategie und Taktik

In der 2. Ebene geht es nicht um die Verteidigung Deines eigenen Körpers, sondern bspw. einer Position, des Geschäftserfolgs, der gesellschaftlichen Stellung o.ä. - dem sogenannten äusseren Leben. Dabei entwickelst Du mit Hilfe der Formeln aus der 1. (körperlichen) Ebene Strategien und Tatiken, die sich im äußeren Leben (Beruf, Schule etc.) vorteilhaft einsetzen lassen. Die 2. Ebene lehrt Dich, wie Du mit Klugheit, Geschick, aber auch mit List überlebst und Dich gegen andere durchsetzt. Diese Taktiken und Managementfähigkeiten stärken letzlich dein Ego, die Wurzel allen Übels und Leids. In jedem Fall entwickelst Du in der 2. Ebene „Persönlichkeit“, die, wenn Du sie von der „falschen Persönlichkeit“ trennst, die Nahrung ist, die das Material für die verkümmerte „Essenz“ - Dein Innenleben - bilden wird.

 

Wing Tsun – Selbstvervollkommnung

In der 3. Ebene, der höchsten im WingTsun, geht es nicht mehr um das Erlernen von bestimmten Techniken oder Taktiken. Auch psychologische Verhaltensformeln für das geschäftliche oder private Miteinander haben auf der 3. Ebene nichts mehr zu suchen. Dein Innenleben, deine Essenz stehen auf der 3. Ebene im Mittelpunkt. Du arbeitest dort an Dir und bekämpfst die schlechten Seiten deines Charakters (Neid, Hass, Frust, Selbstmitleid, Angst, verletzter Gerechtigkeitssinn, schlechte Gewohnheiten etc.). WingTsun kann Dir zeigen, wie Du Dich von falschen Denkweisen, negativen Gefühlen, aber auch von mechanischen körperlichen und geistigen Haltungen befreien kannst. Ziel ist Deine Wandlung in einen besseren, friedfertigen Menschen.

 

Entdecke die Wing Tsun – alles andere kann warten!

 

WingTsun ist vielseitig und beinhaltet eben viel mehr als nur eine effektive Art der Selbstverteidigung. Nutze mit uns, die Möglichkeit WingTsun mit all seinen Facetten zu erleben und zu leben: von der Selbstverteidigung bis hin zur Kampfkunst mit Ihren verschiedenen Ebenen.

 

 

Jetzt Termin für ein Probetraining vereinbaren

0170 - 22 90 329

sven.biedermann@wingtsun-talentschmiede.de